Quelle: Rhön und Saalepost (21.01.2020)

„Das Ergebnis spiegelt den Verlauf wider

VfL Sportfreunde Bad Neustadt – SG Volkach 12:8 (6:4)

 

Der jüngste Nachwuchs des VfL Sportfreunde Bad Neustadt setzte seinen Siegeszug mit dem dritten Erfolg im dritten Spiel fort. Obwohl ohne Auswechselspielerin angetreten, bestimmte der Gastgeber das Geschehen. Man hatte nie das Gefühl, dass Volkach das Blatt wenden könnte. Über ein 1:0 und 4:1 wurde eine 6:4-Pausenführung erzielt. Diese wurde nach dem Seitenwechsel auf 8:4 ausgebaut – ein Vier-Tore-Polster, das sich Bad Neustadt nicht mehr nehmen ließ. „Das Ergebnis spiegelt den Verlauf wider“, fasste Trainerin Birgit Gerbig die 40-minütige Spielzeit zusammen. Rundum zufrieden zeigte sich Gerbig dennoch nicht. „Ich wünsche mit mehr verschiedene Torschützinnen. Jede in unserer Mannschaft hat das Zeug dazu. Aber da müssen auch die Anspiele kommen.“

 

Tore für Bad Neustadt: Olivia Schmitt 9, Hannah Gibanica 2, Elin Ziegler 1.


Drucken